Jack Russell Pflege


Sind Sie auf der Suche nach einem Jack Russell Welpen, Jack Russell Mix, Jack Russell Deckrüden oder möchten Sie einem Jack Russell In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Jack Russell Anzeigen.

Jack Russell Terrier – die richtige Pflege


Sie haben sich für einen freundlichen, quirligen Jack Russell als Hausgenossen entschieden?

Wenn Sie ihn gut pflegen, können Sie zwischen 15 und 20 schöne gemeinsame Jahre haben.

Bei der Pflege Ihres Hundes gibt es Einiges zu beachten:

Krallenschneiden Jack Russell Parson Terrier
Das Krallenschneiden gehört zur Pflege dazu.

Regelmäßige Kontrolle als Vorsorge

Tägliche Kontrolle
1. Augenkontrolle – bei Tränenfluss, eitrigen Absonderungen, Rötungen – ggf. Tierarztbesuch
2. Kot beobachten – auf Wurmbefall, Konsistenz achten. Der Stuhl sollte geformt sein, 2-3x täglich.

Das Gebiss des Jack Russell Terriers auf Plaque untersuchen.
Das Gebiss des Jack Russell Terriers auf Plaque untersuchen.

Wöchentliche Kontrolle
Schauen Sie Ihrem Jack Russell einmal wöchentlich in die Ohren, prüfen Sie das Gebiss und schauen Sie Ihrem Hund unter den Schwanz: Das alles sollte blitzsauber sein und nicht unangenehm riechen.

Auch die Pfoten sollten Sie mindestens einmal wöchentlich kontrollieren: Im Sommer können Grasmilben Entzündungen der Pfotenballen hervorrufen.


Jack Russell Zähne putzen mit der Ultraschallbürste

Hat Ihr Jack Russell Zahnprobleme? Nicht alle Hunde haben Zahnprobleme. Sehr häufig ist beim Jack Russell Zahnstein anzufinden. Wie kann ich effektiv und kostengünstig beim Jack Russell den Zahnstein entfernen?

Relativ neu auf dem Markt sind Ultraschallbürsten für Hunde. Ultraschall revolutioniert die Zahnpflege für den Jack Russell. Emmi-Pet hat dazu eine spezielle Hundezahnbürste entwickelt.

Emmi Pet Hundezahnbürste
Emmi Pet 

Die Emmi-Pet Bürste hat einige wesentliche Vorteile:

  • reinigt bewegungslos und äußerst effektiv die Jack Russell Zähne mit Ultraschall und einer speziellen Mikrobläschen-Zahncreme.
  • Ultraschall beseitigt zusammen mit Mikrobläschen zuverlässig Plaque, Bakterien, Zahnstein und Maulhöhlenerkrankungen
  • der Ultraschall vernichtet Bakterien und wirkt bis zu 12mm tief in Zahnfleischtaschen.
  • Die emmi-pet Ultraschall-Zahnbürste ist der neue, wirksame Weg, die Jack Russell Zähne gesund zu erhalten.
  • Kein Bürsten/Schrubben wie mit anderen Zahnbürsten! Die Borsten dienen nur als Ultraschallleiter und als Auftrage-Instrument für die Zahnpasta.
  • Emmi-pet ist eine „bewegungslose Zahnbürste” = sanfte Zahnreinigung
  • Keine Schmerzen oder Reizungen des Zahnfleisches
  • Einsparung von Tierarztkosten, da Ihr Jack Russell jetzt gesündere Zähne hat (Kosteneinsparung!)
  • Keine Narkose nötig
  • Bei Bedarf kann die Zahnbürste auch für den Menschen benutzt werden

So funktioniert die Emmi-Pet Zahnbürste beim Jack Russell Zähne putzen:

Zahnpasta für Hunde
Zahnpasta für Hunde

Ultraschall und Emmi-dent Zahnpasta bilden in jeder Millisekunde Millionen neuer Mikrobläschen, die implodieren und reinigen.

Die Mikrobläschen sind bis zu 1.000 mal kleiner als die Bläschen anderer Zahnpastasorten.

Aufgrund dieser Eigenschaft dringen sie überall in Zwischenräume und kleinste Haarrisse im Zahnschmelz ein, um dort zu reinigen.

Die Kraft der Implosionen zerstört die Membran der Bakterien und Keime, so dass diese abgetötet werden.

Dieser Implosions-Prozess setzt sich fort, solange Ultraschall im Bürstenkopf erzeugt wird. Eine optimierte Zahnpflege für Ihren Jack Russell.

Emmi-pet wirkt zuverlässig bei folgenden Jack Russell Zahnprobleme:

  • Zahnfleischentzündungen
  • Parodontitis
  • Jack Russell Zahnstein, Zahnsteinbildung
  • Maulgeruch

Hier geht es zum Emmi-pet Online Shop

Folgende Bilder zeigen den Vorher-Nachher Effekt:

Emmi Pet Vorher Nachher
Emmi Pet Vorher Nachher

Erfahrungsbericht Emmi-Pet, Renate Pomp, Mönchengladbach

„Mein Hund Bangos musste mit 2 Jahren in Vollnarkose gelegt werden weil bei ihm eine Zahnsteinbehandlung gemacht werden musste.

Erfahrungsbericht Emmi Pet Zahnbürste
Erfahrungsbericht Emmi Pet Zahnbürste

Da sich durch seine Speichelzusammensetzung immer wieder neuer Zahnstein bildet, sollte er mit 3 1/2 Jahren erneut in Narkose gelegt werden.

Durch regelmäßiges Beschallen mit der Emmi-Pet blieb ihm dies erspart.

Beim letzten Tierarztbesuch konnte der Tierarzt nicht glauben, wie sauber seine Zähne geworden sind.

Am 12. und 13. April 2014 habe ich mit einigen Kolleginnen und Kollegen die Emmi-Pet Ultraschall Zahnbürste für Tiere auf einer Tiermesse in Mönchengladbach präsentiert. Mehreren Hunden habe ich die Zähne beschallt. Bei einigen Hunden war zuerst Zappeln angesagt.

Doch nach kurzer Zeit wurden sie ruhig und haben das Beschallen regelrecht genossen. Die Presse, die vor Ort war, erwähnte am nächsten Tag unser Produkt in einem Zeitungsbericht.“

https://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/rinderohr-und-ultraschall-fuer-den-hund-aid-1.4174296

Hundezahnbürste Emmi Pet
Hundezahnbürste Emmi Pet

Hier geht es zum Emmi-pet Online Shop


Auffälliges Verhalten

Rutscht Ihr Jack Russell auf dem Hintern, könnten seine Analdrüsen verstopft sein: Sie entzünden sich und es juckt. Ein Besuch beim Tierarzt ist anzuraten.
Kratzt sich Ihr Jack Russell ständig an den Ohren, kann es sein, dass Pilzbefall, Milben oder Bakterien die Ursache sind. Auch hier sollte der Tierarzt die Ursache abklären.

Fellpflege

Fellpflege Jack Russel
Die Fellpflege ist sehr wichtig und sollte regelmäßig durchgeführt werden.

Es gibt beim Jack Russell verschiedene Fellausprägungen – kurzhaarig/glatt oder mit rauhaarigem Fell – und natürlich alles dazwischen. In jedem Fall sollten Sie das Fell Ihres Hundes einmal wöchentlich gründlich bürsten.

Hat er sich daran gewöhnt, genießt er diese Prozedur. Das Bürsten allein reicht aber nicht aus: Sie sollten etwa 1x monatlich dafür sorgen, dass das alte Haar aus dem Fell entfernt wird. Dieser Vorgang wird “trimmen” genannt.

Ziehen Sie an einem Zipfel des Rückenfells Ihres Hundes: Lassen sich die Haare leicht herausziehen, ist es Zeit, den Hund zu trimmen. Wird das tote Fell nicht entfernt, verliert das Fell Ihres Hundes seine wärmenden Eigenschaften und es kann zu Reizungen kommen.

So trimmen Sie das Fell Ihres Jack Russell

1. Sie benötigen dafür ein nicht schneidendes Trimmmesser und einen Bimsstein (Drogerie) oder einen Furminator (Bezugsquelle: z.B. Zooplus) .
2. Beginnen Sie damit, das Rückenfell des Hundes durchzukämmen – auch gegen den Strich, dann können Sie
gut sehen, wo das tote Haar beginnt.

Parson Russell Terrier auf Erkundung
Parson Russell Terrier auf Erkundung. @Foto: Zucht vom Niggeland

3. Nehmen Sie nun Strähne für Strähne zwischen Finger und Bimsstein und ziehen Sie das alte Fell heraus. Es bleibt so ganz leicht im rauen Bimsstein hängen.
4. Sie können für diesen Vorgang auch einen sog. Furminator nutzen – dieses Gerät zieht auch die toten Haare aus dem Fell.
5. Entfernen Sie das alte Fell erst am Rücken Ihres Hundes, dann an der Rute, den Beinen und zuletzt am Kopf.
6. Vorsicht beim Bauch und den Innenseiten der Hinterläufe – sie sind sehr empfindlich. Meist  reicht es, wenn an diesen Partien ggf. das Fell gekürzt wird.
7. Schneiden Sie nun mit einer – möglichst abgerundeten (Verletzungsgefahr!) Schere das Fell am Rand der Pfoten zurecht. Auch das Haar zwischen den Pfotenballen muss gekürzt werden, es kann sonst zu Juckreiz kommen und Ihr Hund beißt auf den Pfoten herum.
8. Befreien Sie auch die Ohren vorsichtig von Haaren.
9. Wenn erforderlich, schneiden Sie Ihrem Hund bei dieser Gelegenheit auch gleich die Krallen. Das wird aber nur nötig sein, wenn er überwiegend auf weichem Untergrund unterwegs ist.
10.Wenn Sie sich diese Prozedur nicht zutrauen, lassen Sie Ihren Hund – je nach Fellzustand – etwa alle 6 Wochen bis 3x jährlich trimmen. Machen Sie einfach den Test – dann wissen Sie, wann das Trimmen  wieder erforderlich ist.

Bei einem glatthaarigen Jack Russell können Sie auch mit einem Gummistriegel das lose Fell entfernen. Das geht schnell und problemlos.

Bade-Tipps für Ihren Hund
Das Hundefell hat eine natürlich Schutzausrüstung, die Sie möglichst unangetastet lassen sollten. Kommt Ihr Hund dreckig vom Toben heim, lassen Sie erst einmal das Fell trocknen und bürsten Sie ihn.

Jack Russell unter der Dusche.
Den Jack Russell bitte nur im Notfall duschen!

Oft erübrigen sich dann weitere Maßnahmen. Ist er allerdings total verschlammt, legen Sie erst eine Gummimatte in die Wanne, damit er einen festen Stand hat – und dann duschen Sie ihn mit der Brause handwarm ab.

Reicht das nicht, weil er übel riecht, schäumen Sie das Fell vorsichtig mit Babyshampoo oder speziellem Hundeshampoo ein. Bitte Vorsicht mit den Augen, Ohren und der Nase!

Es kann sonst zu Reizungen kommen. Normale Shampoos sind für Hunde nicht geeignet, weil sie Duftstoffe enthalten. Spülen Sie das Shampoo gut aus. Welpen sollten Sie gar nicht baden.

Gebisspflege
Auf den Zähnen Ihres Hundes lagern sich Essensreste, Schleim und Bakterien ab: Das ist das sog. Plaque. Wenn es nicht entfernt wird, wird daraus gelbbraunem Zahnstein. Sie können Ihren Hund als Welpen daran gewöhnen, dass Sie ihm die Zähne putzen.

Das braucht allerdings viel Geduld und Kontinuität. Klappt das nicht, oder haben Sie nicht so viel Zeit und Geduld, können Sie mit Kaustrips entgegenwirken – das entfernt den Zahnbelag mechanisch. Bei ausgeprägtem Zahnstein sollten sie den Belag vom Tierarzt entfernen lassen.

Ohrreinigung

Ohr Jack Russell überprüfen.
Kontrollieren Sie regelmäßig auch das Ohr. Ohrentzündungen sind sehr schmerzhaft!

Nutzen Sie zur Ohrreinigung spezielle Mittel: Träufeln Sie das Mittel ins Ohr, massieren Sie es ein und wischen das Ohr mit einem weichen Tuch aus.

16 Gedanken zu „Jack Russell Pflege

  1. Habe ein Problem unser J.R hat sich heute mittag angefangen sich an seinen eierchin zulecken jetzt hört.er nicht mehr auf haben ihm schon Bepanthen salbe drauf gemacht leckter aber ab hatt einer ein tipp

  2. Hallo! Wir haben eine fast sechs jährige Jack Russel Dame Namens Sissy! Seit geraumer Zeit verliert sie ihr Fell, sind aber keine Fellbüschel und keine kalle Stelle sind auch nicht vorhanden! Wir bürsten sie regelmässig! Vielleicht haben sie einen helfenden Rat für uns!

      1. Ich habe einen lieben J.R. Namens Frankie den ich nun mit 11 Jahren aus einer Notsituation befreit habe. Wir bürsten Ihm jeden Tag sein Fell. Frage: verliert er über das ganze Jahr gleich viel Haare, oder ist es von Jahreszeit zu Jahreszeit verschieden. Frankie ist eine Glatthaar J.R. Mit der Bitte um einen guten Rat.
        Danke Rudi Köppl

    1. Leider haaren JRT/PRT´s das ganze Jahr. Meine alte Dame JRT hat das ganz Jahr gleich viel gehaart. Jetzt haben wir seit August eine PRT und ich finde diese haart auch das ganze Jahr und im Herbst und Frühjahr noch mehr ;(.

      Ich finde von Kong die Zoom Groom Bürste am Besten, Preis-Leistung einfach super. Cofix hab ich auch, hält aber nicht was es verspricht. Furminator ist auch gut, leider mag mein Hund die harte Bürste nicht.

      Mein Tierarzt meinte bei der Rasse hilft nur Staubsaugen ;).

  3. Hallo.. Mein Jacky hat starke fell Probleme ich weiss nicht mehr weiter … Mir ist vor ca 2 jahren aufgefallen dass sich sein fell rapide verschlechtert einzelne haare von ihn stechen aus den fell heraus der hatte früher glattes schönes haar jetzt sind die klebrig und glänzen an den spitzen immer mehr dieses glänzende fell hatte der nur vereinzelnd mittlerweile hat der das überall von kopf bis an den pfoten ….. Der zuckt auch mit den Pfoten immer wieder und ist sich auch an den gelenken ruckartig am abschlecken wenn ich sein fell einige zeit berühre dann kommt es mir so vor als würden sich die Haare bewegen …. Bei den Tierärzten war ich auch schon einige male aber die konnten mir nicht helfen ….. Ich mach mir voll die sorgen um ihn und weiss nicht mehr weiter …..der verliert immer mehr fell und da kommt kein gesundes haar mehr nach …. Es wird immer schlimmer sobald ich ihn kämme… Dann stehen noch mehr haare herab … P.s ich habe einen starken verdacht das der die morgellons fasernkrankheit hat kennt sich jemand vlt damit aus ich wäre bei jeder Hilfe unendlich dankbar …. Mfg Robby

  4. Hallo , unser 4 Monate alter JR wechselt momentan die Zähne. Und seit ca. einer Woche hat er starken Mund- bzw Maulgeruch. Kann es an den Milchzähnen liegen oder sollte ich damit lieber zum Arzt ? Werde gleich mal seine Zähne putzen und gucken ob sich da was ändert. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen .

    LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.